Manuelle Therapie

Schröpfen

Die von mir angewendete  Pulsations-Schröpf-Therapie ist die moderne Alternative zum klassischen, traditionellen Schröpfen in der Naturheilkunde. Sie ist gegenüber dem klassischen Schröpfen besonders reizarm und gleichzeitig hochwirksam. Diese Methode wird vorbeugend, aber auch bei bereits bestehenden Beschwerden und Erkrankungen mit chronischen oder schwer zu behandelnden Verlaufsformen, angewendet. Bei einer Vielzahl von körperlichen Beschwerden kommt das Pulsations-Schröpfen zum Einsatz: Muskelverspannungen, Durchblutungsstörungen, Rückenschmerzen, Ischias, Lymphstau, Schulterschmerzen, Bronchitis, Tinnitus, Arthrose, Rheuma,… Das Pulsations-Schröpfen regt die Bewegung sämtlicher Gewebeflüssigkeiten an. Insbesondere verstärkt sich die Fließgeschwindigkeit des Blutes und der Lymphe. Daher unterstützt sie den Körper sehr spezifisch und gezielt bei seinen lebenswichtigen und gesunderhaltenden Reinigungsmechanismen und Selbstheilungskräften.

Chin. Akupressurmassage

Das Pulsations-Schöpfen kombiniere ich gerne mit der Akupressur. Akupressur basiert auf der Vorstellung, dass alle Beschwerden auf Störungen dieses Energieflusses (Qi) im Körper zurückzuführen sind. Durch den äußerlichen Druck auf die Körperoberfläche werden Energiebahnen von außen stimuliert, Energieblockaden gelöst und Schmerzen gelindert. Des weiteren benutze ich bestimmte Handgriffe um Gelenke zu mobilisieren und deren Position zu repositionieren. Beispielsweise den Atlas (1. Halswirbel), der bei vielen Beschwerden bei falscher Lage mit eine Rolle spielt.
Naturheilpraxis Ingrid Hermann, Heilpraktikerin
©  Naturheilpraxis Ingrid Hermann, Schönbeinstrasse 18, Metzingen Tel. 07123 - 963 46 74                           
Landschaften
Ingrid Hermann, Heilpraktikerin
© Naturheilpraxis Ingrid Hermann

Manuelle Therapie

Schröpfen

Die von mir angewendete  Pulsations-Schröpf-Therapie ist die moderne Alternative zum klassischen, traditionellen Schröpfen in der Naturheilkunde. Sie ist gegenüber dem klassischen Schröpfen besonders reizarm und gleichzeitig hochwirksam. Diese Methode wird vorbeugend, aber auch bei bereits bestehenden Beschwerden und Erkrankungen mit chronischen oder schwer zu behandelnden Verlaufsformen, angewendet. Bei einer Vielzahl von körperlichen Beschwerden kommt das Pulsations-Schröpfen zum Einsatz: Muskelverspannungen, Durchblutungsstörungen, Rückenschmerzen, Ischias, Lymphstau, Schulterschmerzen, Bronchitis, Tinnitus, Arthrose, Rheuma,… Das Pulsations-Schröpfen regt die Bewegung sämtlicher Gewebeflüssigkeiten an. Insbesondere verstärkt sich die Fließgeschwindigkeit des Blutes und der Lymphe. Daher unterstützt sie den Körper sehr spezifisch und gezielt bei seinen lebenswichtigen und gesunderhaltenden Reinigungsmechanismen und Selbstheilungskräften.

Chin. Akupressurmassage

Das Pulsations-Schöpfen kombiniere ich gerne mit der Akupressur. Akupressur basiert auf der Vorstellung, dass alle Beschwerden auf Störungen dieses Energieflusses (Qi) im Körper zurückzuführen sind. Durch den äußerlichen Druck auf die Körperoberfläche werden Energiebahnen von außen stimuliert, Energieblockaden gelöst und Schmerzen gelindert. Des weiteren benutze ich bestimmte Handgriffe um Gelenke zu mobilisieren und deren Position zu repositionieren. Beispielsweise den Atlas (1. Halswirbel), der bei vielen Beschwerden bei falscher Lage mit eine Rolle spielt.
Naturheilpraxis